Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Chronik des TC Rot-Weiss-Neuwied e.V.

1984

Konstituierende Sitzung eines neuen Neuwieder Tennisvereins im Heimathaus Neuwied im September 1984 von etwa 35 ehemaligen VHS-Tennis-Absolventen. Nach Festlegung des endgültigen Vereinsnamen TC Rot-Weiss Neuwied im Oktober 1984, konnte noch im selben Jahr der Eintrag ins Vereinsregister vorgenommen werden. Das e.V. konnte angehängt werden und die Gemeinnützigkeit wurde beantragt.

Gespielt wurde zunächst in der "Schlick-Halle", die mit 2 Plätzen von Mai bis September angemietet wurde. Zwei Jahre später interessierten sich eine große Anzahl von Mitgliedern für ein Spielen auf Sandplätzen und es wurden Mannschaften aufgestellt.

1987

Anmietung der Derek-Freiplätze für die Medenspiele.

1988 - 1989

Die Freiplätze auf den Lahnhöhen für die Medenspiele wurden angemietet. Zwischenzeitlich hatte die Stadt Neuwied in der Krasnaer Straße ein Grundstück für den Bau von zunächst 2 Freiplätzen zur Verfügung gestellt. Der Pachtvertrag wurde umgehend geschlossen.

1989

konnte schon auf zwei eigenen Freiplätzen gespielt werden. Die Sommer-Hallenplätze wurden für die Zukunft aufgegeben.

1990

wurden zwei weitere Freiplätze gebaut. Diese konnten durch die Unterstützung durch den "Goldenen Plan" der Kreis- und Stadtverwaltung Neuwied günstig finanziert werden.

1991

folgten die Dusch- und Umkleidekabinen. Eigeninitative war gefragt und wurde praktiziert. Die Damen- und Herrenmannschaften konnten mehrmals aufsteigen, was durchaus auf die eigene "Heimanlage" zurückzuführen war und ist..

1994

konnte zum 10-jährigen Jubiläum ein Aufenthaltsraum mit Küche und Abstellraum fertiggestellt werden. Geselligkeit wird "GROß" geschrieben und nimmt einen breiten Raum im Vereinsgefüge ein. Seit 1989 findet ein sehr harmonischer Austausch mit dem WLTC-Bromley (England) statt.

2006

gründete der 2. Vorsitzende Achim Maur eine Boule-Abteilung. Auf dem Parkplatz vor dem Clubhaus wurden zwei Bahnen hergerichtet und nach einem Informationsnachmittag auf der Anlage fanden sich ca. 20 Spieler aller Altersklassen, um sich zwei mal in der Woche zum Boulespielen zu treffen. Ein Jahr später entsteht eine dritte Bahn und zwei Sitzgruppen. Außergewöhnlich für diese Gruppe ist der ganzjährige Spielbetrieb.

2007

wird eine alte Tradition wieder aufgenommen: Auf der Tennisanlage finden Tenniskurse der VHS statt. Tradition deshalb, weil viele Gründungsmitglieder VHS-Kursteilnehmer aus den 80er Jahren waren. Angesprochen werden zum einen sportlich ambitionierte Erwachsene, zum anderen 50+ Interessenten. 2007 war auch das Jahr der außergewöhnlichen Mitgliederzuwächse – und das war gut so. Bereits in 2006 hatten sich die Vorstände des TC Rot-Weiss Neuwied sowie des TC Engers darauf geeinigt, die beiden Clubs zusammenzuführen.

In der Praxis sah das so aus, dass in 2007 die Anlage bereits von den Mitgliedern des TC Engers mitbenutzt wurde und die beiden Damen- und Herren-Mannschaften unter dem Namen TC Rot-Weiss gemeldet wurden. Am 31.12.2007 wurde der TC Engers aufgelöst und es meldeten sich 21 Mitglieder im neuen Club an. Bemerkenswert war dabei die äußerst harmonische Integration. Lobenswert in diesem Zusammenhang die monatelange, unermüdliche Arbeit des 1. Vorsitzenden Jürgen Holzkämper.

Copyright 2021 Tennis Club Rot Weiss Neuwied e.V.. All Rights Reserved.