Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Der Tennisclub Rot-Weiss Neuwied veranstaltete wieder sein alljährliches Doppelturnier auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße, Block. Zwei Tage lang lieferten sich 8 Damendoppel und 8 Herrendoppel der Klasse Ü30 sehr interessante Ballwechsel. Das Damenfinale bestritten Bella Karasinski und Elena Krick gegen Susanne Wunder und Beate Korn, beide DJK Andernach. Es siegten Karasinski/Krick nach einem spannenden Match. Im Finale der Herren standen sich Christian Schneider (TC Rot-Weiss Neuwied) und Thorsten Hehn (TC Kirn), und Jürgen Holzkämper (TC Rot-Weiss Neuwied) und Heiko Ehlscheid (TC Rengsdorf) gegenüber. Hier hieß das Siegerteam Hehn/Schneider, das sich seinen Sieg sehr hart erkämpfen musste. Auf der traditionellen Ü30 Party konnte man im Anschluss leckere Cocktails genießen, die bei diesem Wetter besonderen Zuspruch fanden. Nach so einem gelungenen Turnier freut sich der TC bereits jetzt schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Foto vrnl:
Elena Krick, Bella Karasinski, Susanne Wunder, Beate Korn

Foto vrnl:
Heiko Ehlscheid, Jürgen Holzkämper, Christian Schneider, Thorsten Hehn

Damen des TC Rot-Weiss Neuwied schaffen den Wiederaufstieg

Die Tennis-Damen der Altersklasse 40 haben den direkten Wiederaufstieg in die A-Klasse geschafft. Dabei gaben sie lediglich ein Match gegen den Tabellenzweiten, TC Remagen, ab, welches an Spannung jedoch kaum zu überbieten war. Drei Einzel wurden im Champions Tie-Break ausgespielt, die, nach diversen Matchbällen für die Damen aus Neuwied, alle vom TC Remagen gewonnen wurden. Die anschließenden beiden Doppel gingen an Rot-Weiss.  An diesem Spieltag fehlten bei Rot-Weiss verletzungsbedingt die Nummer 1 und 2. Am Ende war das bessere Punkteverhältnis der Neuwieder Damen  maßgebend, denn beide Mannschaften beendeten die Medenrunde mit 10:2 Punkten.

Foto vrnl:
Petra Kettler, Susanne Weihmann, Christine Peine, Sylvia Maur, Birgitta Holzkämper, Iris Näckel und
Beate Neumann.

TC Rot-Weiss Neuwied lädt zum Doppelturnier ein

Tennis Ü 30-Turnier am 05. August und 06. August in Block

Die Vorbereitungen für das traditionelle Ü-30 Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied laufen bereits auf Hochtouren. In diesem Jahr findet es am Freitag, 05. August und Samstag, 06. August auf der Anlage in der Kraesner Straße, neben Sportplatz Block, statt. Es werden sich wieder sowohl Damen- als auch Herrendoppel in der Altersklasse 30+ gegenüber stehen und für spannende Ballwechsel sorgen. Gespielt wird im Modus KO-System und Trostrunde. Der Startschuss fällt am Freitagnachmittag, die Finals finden am Samstagnachmittag statt. Sonntags ist kein Spielbetrieb. Am Samstagabend gibt es wieder eine Ü-30 Party mit Cocktails und Tombola, die sich in jedem Jahr größter Beliebtheit erfreut. Weitere Informationen auf der homepage: www.rot-weiss-neuwied.de.

Anmeldungen an: Christian Saar, Tel. 0170/5303704 oder chrissaar@gmx.de

Rot-Weiss CUP 2016 Doppelturnier Ü30

Boule-Hobbycup 2016 gestartet

Rot-Weiss Neuwied Dritter der Vereinswertung

Er wird in der Bouleszene auch als Mittelrhein-Meisterschaft der Hobbybouler bezeichnet, der jeweils aus drei Turnieren bestehende Hobbycup, der 2016 zum dritten Mal ausgetragen wird.

Beim ersten diesjährigen Turnier, das in St. Sebastian stattfand, ging die Bouleabteilung des TC Rot-Weiß Neuwied mit vier Zweier-Mannschaften (Doublette-Teams) an den Start. In der Vereinswertung belegte man abschließend hinter Siegen und Betzdorf Rang drei. Dabei brachten die von insgesamt 39 Teams zu absolvierenden fünf Spielrunden für die Neuwieder Einzelteams recht unterschiedliche Ergebnisse.

So konnten Lotte Heckmann und Rolf Preißler nur einen Platz im hinteren Feld belegen. Wobei zahlreiche Millimeter-Entscheidungen leider zu Ungunsten der erstmals als Team angetretenen Rot-Weißen ausfielen und eine bessere Platzierung verhinderten.

Karin und Gregor Jercic landeten mit zwei Siegen und drei Niederlagen letztlich auf Platz 30. Bemerkenswert war dabei ein Sieg gegen ihre Vereinskollegen Achim Maur und Rolf Straschewski.

Auf Platz 10 gingen Dieter Kern und Peter Reitz durchs Ziel. Das seit Jahren eingespielte Team bestach einmal mehr durch seine Ausgeglichenheit, und wie gewohnt trug manch flotter Spruch der beiden Schärjer in ihren Partien stets zur Erheiterung aller Beteiligten bei.

Erstmals gingen Achim Maur und Rolf Straschewski als Doublette an den Start und konnten sich mit Rang drei auf Anhieb auf dem Siegerpodest platzieren. Die Beiden ergänzten sich als Team sehr gut, wobei Maur als erfahrener Taktiker mit großer Nervenstärke seine Kugeln legte. Die Rolle des Schießers konnte Straschewski mit im Turnierverlauf zunehmend größerer Treffsicherheit ausfüllen und somit zu vier Siegen bei nur einer Niederlage beitragen.

Wie immer bei Bouleturnieren kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz, sodass die Truppe von Rot-Weiß ein rundweg positives Fazit ziehen konnte: „Wir haben uns in St. Sebastian in der großen Boulefamile des Mittelrheins sehr wohl gefühlt und freuen uns auf das nächste Hobbycup-Turnier, bei dem wir am 17.07. in Neuwied Heimrecht genießen werden.“

10 Jahre Boulen bei Rot-Weiß Neuwied

- Positives Zwischenfazit im Jubiläumsjahr -

Vor 10 Jahren rollten die ersten Stahlkugeln an der Krasnaer Straße, nachdem auf dem Gelände des Tennis-Clubs Rot-Weiß Neuwied e.V. ein Boulodrome errichtet und eine Boule-Abteilung gegründet worden war. Achim Maur war seinerzeit der Initiator und lange Jahre der Vorsitzende der Boulespieler. So wie er gehören auch heute noch einige weitere Gründungsmitglieder dem Verein an. So sind Berthold Fritzen als ältestes Mitglied, Brigitte und Werner Gilles sowie Inge und Günter Schulz auch 10 Jahre nach der Gründung noch regelmäßig auf der Jagd nach dem Schweinchen, wie die hölzerne Zielkugel bei den Boulespielern spaßeshalber genannt wird.

Dem 10-jährigen Jubiläum will man durch mehrere besondere Aktivitäten Rechnung tragen und nicht etwa mit einem förmlichen Festakt. „Hierbei soll unser schöner Sport im Mittelpunkt stehen, und wir wollen unseren Mitgliedern sowie den zahlreichen Boulefreunden in der Region Mittelrhein mehrfach die Möglichkeit bieten, bei uns in geselliger Runde zu Gast zu sein und im freundschaftlichen Wettbewerb ihr Können zu messen.“, so Abteilungsleiterin Gaby van Westenbrugge.

Festgelegt wurde das Jahresprogramm anlässlich einer Mitgliederversammlung Anfang 2016, bei der auch die personellen Weichen für die nächsten beiden Jahre gestellt wurden. Außer Gaby van Westenbrugge wurde auch ihre Stellvertreterin Karin Jercic, die zugleich für die Finanzen zuständig ist, wiedergewählt. Ihnen steht ein Organisationsteam zur Seite, dem wiederum Dieter Kern und Peter Reitz sowie als zusätzliches neues Gesicht Rolf Straschewski angehören.

Den ersten kleinen Höhepunkt des Jubiläumsjahres bildete Mitte April ein vereinsinternes Turnier über vier Runden, bei dem im Modus Supermelée 19 Spielerinnen und Spieler an den Start gingen. Die Plätze auf dem Stockerl nahmen letztlich Rolf Straschewski, Dieter Kern und Gudrun Vertnik ein.

Weiter ging es an Fronleichnam mit einem Grillfest, bei dem sich die Rot-Weiße Boule-Familie mit Deftigem vom Grill, aber auch mit leckeren Kuchen verwöhnen ließ. Selbstredend wurde auch hierbei Jagd auf das Schweinchen gemacht.


Nicht nur mit den bisherigen Veranstaltungen zeigte sich Gaby van Westenbrugge sehr zufrieden. „Auch die allgemeine Entwicklung unserer Boule-Abteilung ist sehr erfreulich. Wir konnten dieser Tage unser 45. Mitglied begrüßen, und die Beteiligung an unseren Trainingstagen sowie die Unterstützung bei Arbeitseinsätzen jedweder Art ist regelmäßig einfach toll.“, so die Abteilungsleiterin.

Ein schönes Jubiläumsgeschenk machten sich die Boulespieler kürzlich auch selbst. Die arg ramponierte Oberfläche der Boulebahnen wurde mit einem neuen Belag versehen, sodass auch in diesem Bereich die Weichen für viele interessante Wettkämpfe gestellt werden konnten.

In den nächsten Wochen stehen mit den Vereinsmeisterschaften sowie dem Kurt-Müller-Turnier, bei dem neben Hobbyspielern in einer gesonderten Wertung erstmals auch Lizensspieler aus der Region Mittelrhein an den Start gehen, weitere Höhepunkte an. Kurt Müller gehörte mit seiner Gattin Helene ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern der Boule-Abteilung. Nach seinem Tod wurden seine Verdienste um den Boulesport in Neuwied mit der Namesgebung für ein jährlich stattfindendes Turnier in besonderer Weise gewürdigt.

Besonders freut man sich auf die Betreuung der Boulebahnen beim Französischen Markt der Stadt Neuwied im Juli. Gerne nehmen die Rot-Weißen jedes Jahr die Einladung des Stadtmarketings an und bringen ihren schönen Sport im Rahmen eines tollen Ambientes einer breiten Öffentlichkeit näher. Einige der heutigen Mitglieder haben bei dieser Gelegenheit das Spiel mit den Stahlkugeln erstmals kennengelernt und danach den Weg an die Krasnaer Straße gefunden.

Dort heißt es jeweils mittwochs, samstags und sonntags ab 14:00 Uhr: „Allez les Boules“, und Interessierte sind zum Reinschnuppern jederzeit herzlich Willkommen.

Erstes Tennis-Match in der Rheinlandliga souverän gewonnen

Die neu zusammen gestellte Herren 50 Mannschaft in der Rheinlandliga, bestehend aus Spielern der SG Heimbach/Weis und des TC Rot/Weiss Neuwied gewann das Auftaktspiel gegen den Aufsteiger des TC Hackenheim klar mit 15 : 6 Punkten. Nach den Einzelspielen stand es noch unentschieden und so mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Zwei Doppel wurden von den Neuwiedern klar in 2 Sätzen gewonnen, das dritte Doppel ging mit 12:10 Punkten nach einem spannenden Champions Tiebreak ebenfalls an die Neuwieder Thomas Jung und Uwe Peine. Herausragender Spieler war Thomas Jung an Position 1, der sein Einzel klar mit 6:1 und 6:2 gegen einen zwei Klassen höher eingestuften Gegner gewann.

Foto:
Thomas Jung vom TC Rot/Weiss Neuwied

Bilder der Platzeröffnung vom 01.Mai 2016

Damen des TC Rot-Weiss Neuwied werden Vizemeister der Winterrunde

Bereits zu zweiten Mal nahm die Damenmannschaft des TC Rot-Weiss Neuwied an der Winterrunde teil, wo außer dem Spaß an Tennis auch Leistungsklassenpunkte erspielt werden konnten. Ausrichter ist die Tennisschule Kai Letzelder, Tennishalle Mallendarer Berg in Vallendar. Gespielt wurde von Ende Oktober bis Ende April jeweils zwei Einzel und 1 Doppel. In dieser Saison waren die Konkurrenzen Damen bis Damen 50 und Herren bis Herren 60 am Start. Insgesamt nahmen 109 Mannschaften teil. Die Damen des TC Rot-Weiss Neuwied mussten sich am letzten Spieltag im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer DJK Andernach geschlagen geben, landeten am Ende aber auf Platz 2.

Fotos vrnl:
Birgitta Holzkämper, Iris Näckel (TC Rot Weiss Neuwied), Elena Krick, Beate Korn (DJK Andernach), Petra Kettler, Susanne Weihmann (TC Rot-Weiss Neuwied)

Aktuelle Arbeiten auf dem Tennisplatz

Wir möchten euch aktuelle Bilder von den Arbeiten auf dem Platz nicht vorenthalten.

Tennis auffrischen oder neu erlernen beim TC Rot-Weiss Neuwied

Seit mittlerweile 11 Jahren besteht nun schon die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem TC Rot-Weiss Neuwied, der VHS Neuwied und der Tennisschule JaJa aus Rengsdorf. Auch in diesem Jahr haben Tennisfreunde wieder die Möglichkeit, den Sport neu zu erlernen oder Vorkenntnisse auszubauen.

Am 2. Mai starten die 5 Doppel -Trainerstunden. Gespielt wird jeweils montags ab 18.00 Uhr auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße (neben Fußballplatz Block), die auch parallel von den Teilnehmern genutzt werden kann. Interessenten können gerne an den Clubabenden, immer donnerstags ab 17:00 Uhr, vorbeikommen.

Weitere Informationen unter www.rot-weiss-neuwied.de oder bei der VHS Neuwied, Tel.: 02631/3989-0.

Abteilung Boule - Einladung

zum Kurt-Müller Turnier am 24.09.2016

Anlässlich unseres 10jährigen Bestehens in diesem Jahr werden wir unser Turnier diesmal für Hobby- und Ligaspieler ausrichten. Es wird getrennt gespielt und ausgewertet. Die Ligaspieler spielen um Geldpreise und für die Hobbyspieler gibt es Preise für jeden Teilnehmer.

Da es nur begrenzte Spielmöglichkeiten gibt, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 31.08.16.
Gespielt wird nach Schweizer System und in 5 Runden. Zeitbegrenzung für alle 1Std.

Anmeldegebühr: Hobby- und Ligaspieler je 5€

Am Spieltag ist Anmeldeschluss um 9:30 Uhr
Spielbeginn um 10:00 Uhr

Für Essen und Trinken sorgen wir, für gute Laune hoffentlich Alle.

Gaby v. Westenbrugge
Abteilungsleitung

Anmeldung bitte per mail an Rolf Straschewski: rstrasch@web.de

Jürgen Holzkämper tritt zurück

20 Jahre Vorstandsarbet beim TC-Rot-Weiss Neuwied

NEUWIED. Schon seit längerem ist bekannt, dass sich der langjährige Vereinsvorsitzende des Tennisvereins TC Rot-Weiss Neuwied, Jürgen Holzkämper, in diesem Jahr bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl stellen würde. Nachdem er 10 Jahre als 2. Vorsitzender und anschließend 10 Jahre als 1. Vorsitzender tätig war, bedankt sich Achim Maur im Namen der Anwesenden für die geleistete Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein. Als Nachfolger für dieses Amt wird bei den anschließenden Neuwahlen Uwe Peine als 1. Vorsitzender einstimmig gewählt. Sascha Mitrovic wird 2. Vorsitzender und Christian Saar wird Sportwart. Die restliche Besetzung des Vorstandes bleibt unverändert.

Des Weiteren informiert der Vorstand über die in diesem Jahr geplanten Projekte, die teilweise schon seit Jahren erfolgreich durchgeführt werden. Dies sind unter anderem die Zusammenarbeit mit der VHS und der Tennisschule JAJA, bei der das Training für Anfänger und Fortgeschrittene ab Mai wieder auf der Tennisanlage in Block in der Kraesner Str. stattfindet; das Tennis-Doppelturnier „Rot-Weiss Neuwied CUP“ am 5.-6. August und das „KURT-MÜLLER-TURNIER“, das in diesem Jahr am 24. September anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Boule-Abteilung ein Höhepunkt des Vereins sein wird. Weiter Informationen unter

http://www.rot-weiss-neuwied.de

TC Rot-Weiss-Neuwied Vorstand

Fotos vlnr:
Iris Näckel (Pressewartin), Silvia Maur (Schatzwartin), Christian Saar (Sportwart), Susanne Weihmann (Schriftführerin), Uwe Peine (1. Vorsitzender), Gaby van Westenbrugge (Abteilungsleiterin Boule), Sascha Mitrovic (2. Vorsitzender)

Foto neuer und alter Vorsitzender vlnr:
Uwe Peine, Jürgen Holzkämper

neuer und alter Vorstand 2016

TC Rot-Weiss Neuwied lädt zum Doppelturnier ein

Tennis Ü 30-Turnier am 05. und 06. August in Block

Das traditionelle Ü-30 Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied findet in diesem Jahr am Freitag, 05. August und Samstag, 06. August auf der Anlage in der Kraesner Straße, neben Sportplatz Block, statt. Es werden sich wieder sowohl Damen- als auch Herrendoppel in der Altersklasse 30+ gegenüber stehen und für spannende Ballwechsel sorgen. Gespielt wird im Modus KO-System und Trostrunde. Der Startschuss fällt am Freitagnachmittag, die Finals finden am Samstagnachmittag statt. Sonntags ist kein Spielbetrieb. Am Samstagabend gibt es wieder eine Ü-30 Party mit Cocktails und Tombola.
Weitere Informationen auf der homepage: www.rot-weiss-neuwied.de.

Anmeldungen bei Reinhold Schäfer, Telefon: 02622/13470 oder reinhold-schaefer@gmx.de

Rot-Weiss-Neuwied

Luftaufnahmen des Tennisplatzes

Unser Tennisplatz wurde aus der Luft fotografiert.

Vielen Dank für die tolle Umsetzung durch Airstream-Media

Tennisplatz

Tennis auffrischen oder neu erlernen beim TC Rot-Weiss Neuwied

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem TC Rot-Weiss Neuwied, der VHS Neuwied und der Tennisschule JaJa aus Rengsdorf besteht nun schon seit 10 Jahren.  Auch in diesem Jahr haben Tennisfreunde wieder die Möglichkeit, den Sport neu zu erlernen oder bestehende Vorkenntnisse auszubauen. Das Training umfasst  5 Doppel -Trainerstunden und findet auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße (neben Fußballplatz Block) statt. Diese Anlage kann auch von den VHS-Teilnehmern zu privaten Spielen genutzt werden. Weitere Informationen unter www.rot-weiss-neuwied.de oder bei der VHS Neuwied, Tel.: 02631/3989-0.

Vorstand 2015

Fotos vlnr:
Teilnehmer mit Trainerin Janine Weihmann, Tennisschule JaJa, 7. von links

Kurznachrichten

10.05.2016

Hallo zusammen,

ein paar Bilder der diesjährigen Medenrunde sind in unserer

24.02.2016

Hallo zusammen

alle aktuellen News und Termine sind eingetragen.
So kann das Jahr gut beginnen....

Besucher-Statistik

Online 1
heute gesamt 3
diese Woche 46
diesen Monat 439
Gesamt 3204
Rekord am 27.04.2016 82

Anschrift

TC Rot-Weiss e.V.
Postfach 2737
56517 Neuwied
Tennisanlage
Krasnaer Straße 3
56566 Neuwied
0 26 31 / 35 25 33
info@rot-weiss-neuwied.de

Site by Webdesign Wichmann